URL: sg-gierath.de/?Impressum_%26amp%3B_Datenschutz___Datenschutz

Datenschutz

 
  
 

EU-Datenschutz-Grundverordnung

(EU-DSGVO) Datenschutzbestimmungen

Sportgemeinschaft Rot-Weiß Gierath 48/62 e.V.,

nachfolgend SG genannt

Website: www.sg-gierath.de


Im Zuge des Inkrafttretens der EU-DSGVO zum 25. Mai 2018 sind die bisherigen Prozesse

in Zusammenhang mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb des

Vereins einer Prüfung zu unterziehen und diesbezügliche Abläufe entsprechend zu

dokumentieren.


Mit den nachfolgenden Ausführungen kommt die Sportgemeinschaft Rot-Weiß Gierath 48/62

e.V. dieser gesetzlichen Verpflichtung nach.


Der Schutz und die Sicherheit personenbezogener Daten der Nutzer der SG-Webseite im Sinne

des Art. 4 Nr. 1 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „EUDSGVO“)

sind der SG sehr wichtig. Dementsprechend hält die SG die datenschutzrechtlichen Vorschriften

ein, um den personenbezogenen Daten jedes Nutzers den angemessenen Schutz zu bieten.


Gemäß Art. 13 EU-DSGVO stellt diese Datenschutzerklärung die Informationen für die Nutzung

der oben angegebenen Webseite dar.


1. Kontaktdaten des Verantwortlichen,

Art. 13 Abs. 1 lit. a) EU-DSGVO


Verantwortlich für den Betrieb der Webseite und für den Umgang mit den hierbei verarbeiteten

personenbezogenen Daten ist die


Sportgemeinschaft Rot-Weiß Gierath 48/62 e.V.,

Der geschäftsführende Vorstand,

vertreten durch 1. Vorsitzender Heinz Kiefer,

Geschäftsstelle Gierather Str. 73,

41363 Jüchen,

Telefon: 0157 / 78 244 946,

E-Mail: geschaeftsstelle[at]sg-gierath.de,

www.sg-gierath.de


2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten,

Art. 13 Abs. 1 lit. b) EU-DSGVO

In der SG sind weniger als 10 Personen mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

beauftragt. Aus diesem Grunde ist ein Datenschutzbeauftragter nicht erforderlich.


3. Aufruf der Webseite, Nutzung der Suchfunktion auf der Webseite und Download von

Unterlagen im frei zugänglichen Bereich der Webseite


a. Arten personenbezogener Daten

Bei jedem Aufruf der Webseite, bei der Nutzung der Suchfunktion und bei einem Download von

Unterlagen im frei zugänglichen Bereich der Webseite werden automatisiert folgende Logdateien

des jeweiligen Nutzers erfasst: Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,

das Betriebssystem des Nutzers, die Adresse der zuvor besuchten Webseite, die IP-Adresse

des Nutzers, Quelle/Verweis (von welchem der Nutzer auf die Seite gelangte), Datum und

Uhrzeit des Zugriffs.


b. Zwecke der Verarbeitung,

Art. 13 Abs. 1 lit. c) EU-DSGVO

Die Verarbeitung der Logdateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen,

den Download zu ermöglichen bzw. Suchanfrage zu bedienen. Zudem dienen die Daten zur

Sicherstellung der Sicherheit der IT-Systeme, auf denen die Webseite betrieben wird. Eine

Auswertung der Daten zu Marketing- oder anderen Zwecken findet nicht statt.


c. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, berechtigte Interessen,

Art. 13 Abs. 1 lit. c) und d) EU-DSGVO

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO, d.h. es sind

die berechtigten Interessen von der SG. Diese berechtigten Interessen bestehen darin, Nutzern

das Webangebot und Informationen über die SG einschließlich des Downloads von Unterlagen

unterbreiten zu können.


d. Empfänger/Dritte/Drittlandübermittlung,

Art. 13 Abs. 1 lit. e) und f) EU-DSGVO

Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an Dritte (Art. 4 Nr. 10 EU-DSGVO) erfolgt

nicht. Sämtliche personenbezogene Daten werden auf IT-Systemen ausschließlich in

Deutschland verarbeitet. Mit dem Webseiten-Hoster besteht eine Vereinbarung zur

Auftragsverarbeitung nach Art. 28 EU-DSGVO. Eine Übermittlung von personenbezogenen

Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgt nur im strengen Rahmen gesetzlicher

Vorschriften.


e. Löschfristen,

Art. 13 Abs. 2 lit. a) EU-DSGVO

Die personenbezogenen Daten werden spätestens mit Beendigung des Besuchs auf der

Webseite gelöscht, d.h. mit Schließen des Browsers des Nutzers auf dessen Computer bzw.

Internet-Zugriffdevices. Daten auf den IT-Systemen beim Webseiten-Hoster (Logfiles) werden

technisch bedingt zyklisch monatlich gelöscht.


4. Kontaktaufnahme per E-Mail über folgende E-Mail-Adressen:


1.Vorsitzender[at]sg-gierath.de

2.Vorsitzender[at]sg-gierath.de

geschaeftsstelle[at]sg-gierath.de

sportwart[at]sg-gierath.de

schatzmeister[at]sg-gierath.de

2.Schatzmeister[at]sg-gierath.de

sonderaufgaben[at]sg-gierath.de


Die SG gibt jedem Nutzer der Webseite die Möglichkeit über die o.a. E-Mail-Adressen

unmittelbar per E-Mail mit der SG in Kontakt treten zu können.


a. Arten personenbezogener Daten

Daten sind E-Mail-Adresse, Log Files über die Eigenschaften der E-Mail sowie den Zeitpunkt

des Eintreffens, zudem alle in der E-Mail etwa von dem Versender angegebenen

personenbezogenen Daten.


b. Empfänger/Dritte/Drittlandübermittlung,

Art. 13 Abs. 1 lit. e) und f) EU-DSGVO

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte (Art. 4 Nr. 10 EU-DSGV) erfolgt

nicht, sofern nicht diese Übermittlung ausdrücklicher Gegenstand der Anfrage bzw.

Beauftragung des Nutzers ist oder der Nutzer in die Übermittlung ausdrücklich einwilligt.

Mit dem Mail-Hoster besteht eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28

EUDSGVO. Daten werden ausschließlich auf IT-Systemen innerhalb von Deutschland

verarbeitet. Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an staatliche Einrichtungen und

Behörden erfolgen nur im strengen Rahmen gesetzlicher Vorschriften.


c. Zwecke der Verarbeitung,

Art. 13 Abs. 1 lit. c) EU-DSGVO

Zweck ist die Beantwortung der Anfrage des Nutzers, in der Folge ggfs. die Anbahnung,

Aufnahme und Durchführung einer Beziehung zum Verein, je nach Art der Anfrage.


d. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, berechtigte Interessen,

Art. 13 Abs. 1 lit. c) und d) EU-DSGVO

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f)

EUDSGVO, wenn der Versender der E-Mail noch kein Vereinsmitglied der SG oder nicht schon

auf andere Weise in einer Beziehung zum Verein oder in deren Anbahnung mit der SG steht.

Die berechtigten Interessen der SG bestehen für diesen Fall darin, zu informieren und Anfragen

zu beantworten und/oder ggf. in eine Beziehung zum Verein zu treten. Wenn bereits eine

vertragliche Verbindung besteht oder diese auf Initiative des Nutzers angebahnt werden soll, ist

die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) EU-DSGVO.


e. Löschfristen,

Art. 13 Abs. 2 lit. a) EU-DSGVO

Die personenbezogenen Daten werden mit Ablauf von drei Monate nach fachlicher Erledigung

der Anfrage gelöscht, was auch angenommen wird, wenn der Nutzer auf eine Antwort der SG

drei Monate lang nicht reagiert hat.

Mündet die Anfrage in eine vertragliche Beziehung oder bereitet sie eine solche vor, erfolgt eine

Löschung gemäß den gesetzlichen Vorschriften, wenn die vertragliche oder vorvertragliche

Beziehung beendet ist, und zwar drei Monate nach deren Beendigung.

Die Löschung erfolgt nicht, soweit Art. 17 Abs. 3 EU-DSGVO eingreift, insbesondere gesetzliche

Aufbewahrungspflichten bestehen und/oder die personenbezogenen Daten für die

Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen bzw. gegen

Rechtsansprüche erforderlich sind.


5. Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen der Webseiten-Nutzung, Einstellungen von

Webseiten z.B. im Webbrowser des Nutzers speichern. Durch den Einsatz von Cookies erhöht

sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website. Die Cookies dienen auch dazu,

die Bedienung der Webseite einfacher zu gestalten. Die SG verwendet ausschließlich sog.

Session-ID-Cookies. Diese werden lediglich für die jeweils aktuelle Sitzung im Webbrowser des

Nutzers gespeichert und mit Schließen des Browsers selbsttätig gelöscht. Jedem Nutzer steht

es frei, die Installation derartiger Cookies durch eine entsprechende Einstellung seines Browsers

zu verhindern. In diesem Fall kann es jedoch sein, dass gegebenenfalls nicht sämtliche

Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden können.


6. Verwendung von Video-PlugIns auf der Webseite: YouTube

Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website Plugins von YouTube.

Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Bei Aufruf einer Seite mit integriertem YouTube-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von

YouTube hergestellt. YouTube erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben.

YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuordnen, sollten Sie in Ihrem

YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu

unterbinden. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung

unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f

EU-DSGVO dar. Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der

Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.


Vimeo (falls zutreffend):

Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website auch Plugins von Vimeo.

Anbieter des Videoportals ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011,

USA. Bei Aufruf einer Seite mit integriertem Vimeo-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern

von Vimeo hergestellt. Vimeo erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben.

Vimeo erfährt Ihre IP-Adresse, selbst wenn Sie nicht beim Videoportal eingeloggt sind oder dort

kein Konto besitzen. Es erfolgt eine Übermittlung der von Vimeo erfassten Informationen an

Server des Videoportals in den USA. Vimeo kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen

Profil zuordnen. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo

unter: https://vimeo.com/privacy.


7. Links zu anderen Websites

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf,

dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Wir sind als Anbieter für eigene

Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind unter

Umständen Links auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Für

fremde Inhalte, die über Links zur Nutzung bereitgestellt werden, übernehmen wir keine

Verantwortung und machen uns deren Inhalt nicht zu Eigen. Für illegale, fehlerhafte oder

unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der

Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Website, auf die verwiesen wurde. Für

fremde Hinweise ist die SG nur dann verantwortlich, wenn er von ihnen, das heißt auch von

einem eventuellen rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt, positive Kenntnis hat, und es technisch

möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.


8. Erklärung zu Bild- und Fotorechten und Videoaufnahmen

Die Urheberrechte an Fotos, soweit nicht anders vermerkt, liegen direkt bei der SG oder bei

Mitgliedern des Vereins und wurden dem Verein zeitlich unbegrenzt zur Verfügung gestellt.

Soweit Dritte dem Verein Fotos zur Verfügung gestellt haben, sind die Urheber in den jeweiligen

Bildunterschriften vermerkt oder haben auf eine Veröffentlichung verzichtet.

Die abgebildeten Personen haben einer Veröffentlichung des eigenen Bildes im Rahmen ihrer

Vereinsmitgliedschaft zugestimmt: In der SG-Satzung ist festgehalten, dass im Rahmen der

Presseberichterstattung bzw. für Veröffentlichungen der SG über sportliche Ereignisse und über

das Vereinsleben berichtet werden kann. Jedes Vereinsmitglied hat bei der Aufnahme in den

Verein diesem Satzungspunkt zugestimmt. Jedes Vereinsmitglied hat aber das Recht, jederzeit

gegenüber dem Vorstand der Veröffentlichung zu widersprechen und die Löschung zu

verlangen.


Hinsichtlich der Fotos von Veranstaltungen nehmen wir Bezug auf das Grundsatzurteil

des BGH vom 28.05.2013 (Az.: VI ZR 125/12):

„Die Veröffentlichung von Foto- und Videoaufnahmen bei Sportveranstaltungen sind zulässig,

wenn durch ihre Verbreitung keine berechtigten Interessen der Darbietenden verletzt werden.

Da sich die Teilnehmenden an sportlichen Wettkämpfen auf Foto- und Videoaufnahmen

während des Wettbewerbs einstellen müssen, kommt es hierbei nicht auf die Anwesenheit eines

Pressefotografen, die Anzahl der Teilnehmer oder die Dauer des Wettkampfes oder Turniers

an.“


Gerade bei Veranstaltungen, einer unüberschaubaren Anzahl von Personen oder Personen als

Beiwerk des eigentlichen Fotomotives ist es aus praktischen Gründen kaum möglich, die

Einwilligung im Einzelfall einzuholen. Die SG rechtfertigt daher die Datenerhebung (Aufnahme

des Fotos) nach Art. 6 (1) f EU-DSGVO. Für weitergehende Informationen zur Problematik

„Fotografien und EU-DSGVO“ verweisen wir auf das entsprechende Positionspapier des

Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit „Rechtliche Bewertung

von Fotografien einer unüberschaubaren Anzahl von Menschen nach der DSGVO außerhalb

des Journalismus“.


Die SG stützt sich bei der Anfertigung von Fotografien auch auf die jederzeit widerrufbare

Einwilligung oder alternativ auf den konkludenten Erlaubnistatbestand (Art. 6 Abs. 1 lit. f)

EUDSGVO). Diese Erlaubnistatbestände für berechtigte Interessen des Vereins (nach geltender

Rechtslage Art. 7 der EU-DSGVO i.V.m. den nationalen Umsetzungsgesetzen) decken

datenschutzrechtlich das Fotografieren ab und sind in Art. 6 EU-DSGVO statuiert.


9. Rechte des Nutzers,

Art. 13 Abs. 2 lit. b) – e), Art. 7 Abs. 3 EU-DSGVO

Der Nutzer hat bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen jederzeit das Recht auf Auskunft

über seine personenbezogenen Daten, die die SG über ihn gespeichert hat (Art. 15 EUDSGVO),

sowie das Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DSGVO), das Recht auf Einschränkung der

Verarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO) und das Recht auf Löschung (Art. 17 EU-DSGVO) seiner

Daten.


Hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung

gegenüber der SG geltend gemacht, wird die SG allen etwaigen Empfängern, denen die

betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung

der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitteilen, es sei denn, dies erweist sich als

unmöglich oder ist für die SG mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.


Ebenso hat der Nutzer das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung (Art. 7, Art. 6 Abs. 1 lit. a) EUDSGVO)

zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 EU-DSGVO). Der ordnungsgemäße Widerruf der

Einwilligung berührt die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Datenerhebung nicht. Zudem hat

der Nutzer das Recht aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit

gegen die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art.

6 Abs. 1 lit. e) oder f) EU-DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 EU-DSGVO).


Daneben hat der Nutzer bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen das Recht, seine

personenbezogenen Daten, die er der SG bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen

und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Recht der Datenübertragbarkeit, Art. 20

EUDSGVO). Zwecks Ausübung dieser Rechte wendet sich der Nutzer an die in Ziff. 1

angegebenen Stellen.


Im Übrigen steht dem Nutzer bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu (Art. 77 EU-DSGVO). Für die SG ist die zuständige

Datenschutz-Aufsichtsbehörde:


Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: +49 211 384240, Telefax: +49 211 3842410,

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de


Jüchen, 25. Mai 2018